Home     
     Aktuelles     
     Einsätze     
     Übungen     

     Fahrzeuge     
     Feuerwehrhaus     
     Ausrüstung     
     Einsatzbereich     
     Mannschaft     
     Jugend     

     Termine     
     Gästebuch     
     Impressum     
     Links     
  Aktuelles  

05.01.2016 19:00 

126. Jahreshauptdienstbesprechung
 

Auszug aus dem Protokoll:

1. Begrüßung

Kommandant HBI Franz Nussbaumer eröffnete mit der Begrüßung die 126. Jahreshauptdienstbesprechung.
Ehrengästen:
Herrn Bezirksfeuerwehrinspektor Michael Lehner, Ehrenkommandanten HBI Franz Nussbaumer, Hausherrn und Bürgermeister Matthias Weghofer, Feuerwehrkurat und Pastoralamtsleiter MMag. Michael Wüger, stellvertretend für alle Gemeindevorstände und Gemeinderäte OLM und Vizebürgermeister Christoph Ramhofer sowie alle Vereinsfunktionäre und Gönner der Feuerwehr Wiesen.
6 Jugendfeuerwehrmitglieder, 48 aktive Feuerwehrmitglieder und 5 Gäste.

2. Totengedenken

Im Jahr 2015 verstarben folgende unterstützende Mitglieder:
Leopold Endl
Karl Piller

3. Kassabericht

Kassastand per 01.01.2015 - € 4.143,35
Einnahmen - € 20.172,67
Gesamtbetrag - € 24.316,02
Ausgaben - - € 23.945,59
Kassastand per 31.12.2014 - € 370,43

4. Bericht des Kommandanten

Die Feuerwehr Wiesen verzeichnet einen Mannschaftsstand von 73 Aktiven (67 Männer/6 Frauen), 16 Jugendfeuerwehrmitgliedern (8 Burschen/8 Mädchen) und 10 Reservisten, insgesamt 99 Feuerwehrmitglieder.
Die Feuerwehr Wiesen leistete im Jahre 2015 insgesamt 80 Einsätze. Wobei in Summe 465 Mann / Frau zum Einsatz kamen und 1181 Gesamteinsatzstunden aufbrachten.


Diese 80 Einsätze gliederten sich auf 12 Brandeinsätze, 11 Brandsicherheitswachen, 55 technische Einsätze und zwei Hilfeleistung bei Nachbarwehren. Das war fast eine Verdoppelung der Einsätze gegenüber 2014 (41 Einsätze und 620 Einsatzstunden).
Zusätzliche Termine.
Angefangen beim Feuerwehrball im Gasthaus Bogner über unsere Jubiläumsfeier 125 Jahr Feuerwehr Wiesen 50 Jahre Schützenverein und 40 Jahre Jungendfeuerwehr sowie der Ausstellungseröffnung. Festakt am Donnerstag mit einer fast unüberschaubaren Zahl an Gästen. Die Disconight mit den Wieser Rock und Pop Größen und abschließend am Samstag Feuerlöscherüberprüfung, Seifenkistenrennen und die große Siegerparty forderten die Mannschaft.


Weitere vier Jubiläen im Bezirk, Fahrzeugsegnungen in Mattersburg und Hochwolkersdorf und die 150 Jahr Feier der Partnerwehr Wittingen haben sich dazugesellt.
Kommandant Carsten Nordmann, Claudia und Rüdiger Seer erhielten die Verdienstmedaille in Silber und Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Burgenland für unermüdliche Treue und Kameradschaft. Bei dieser Feierlichkeit überreichte Kreisbrandmeister Thomas Kork an Kdt Franz Nussbaumer und V Stefan Feurer die Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbandes in Bronze für internationale Zusammenarbeit. Zusätzlich kamen noch einige runde Geburtstage, zwei Hochzeiten, vier neue Erdenbürger unserer Feuerwehrfamilie und ein gemeinsamer Ausflug um den Neusiedler See.


Natürlich gab es auch dieses Jahr viele Bewerbe sowohl bei den Aktiven als auch bei der Jugend zu schlagen.
Bei den Aktiven wurden vier Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber bei den 60 Landeswettkämpfen in Neudörfl errungen.
Die Jugend hat sich auch wacker geschlagen und acht Jugendleistungsabzeichen in Bronze und drei in Silber gewonnen.
Beim Wissenstest traten die Jugendlichen in folgende Stufen an und haben sie alle souverän gemeistert:
Stufe 1: 2
Stufe 2: 6
Stufe 3: 6
Stufe 4: 1
Stufe 5: 3 Bewerber


Die Feuerwehr Ortisoar im Kreis „Timis“ in Rumänien erhielt im letzten Jahr eine Spende von der Feuerwehr Wiesen. Hier konnten 22 Helme, die ausgeschieden werden mussten, dieser Wehr übergeben werden um für ihre Sicherheit mit Schutzhelmen ihre Einsätze zu verrichten. Ein Feuerwehrmitglied von Bad Sauerbrunn stammt aus dieser Gemeinde.


5. Übungs-, Schulungs- und Jugendbericht

Aktiv:


Kdt Nussbaumer gab für die aktiven Feuerwehrmitglieder einen Überblick über die Übungen und Schulungen. Im abgelaufenen Jahr wurden zwei Schulungen und 13 Übungen in der Wehr abgehalten, davon eine Bezirksschulung in Schattendorf zwei Abschnitts-Übungen je in Neustift und Wiesen und eine Bezirks-KHD-Übung in Pöttsching.
An den Schulungen nahmen 44 Mitglieder und an den Übungen 233 Mitglieder teil. 19 Kurse und Fortbildungen an der Landesfeuerwehrschule besuchten 25 Mitglieder. Insgesamt wurden hierzu 763 Stunden an Freizeit aufgebracht.
Der Schulungs- und Übungsschwerpunkt war „Arbeiten unter Schwerem Atemschutz“ und „Einsatz der neuen Wärmebildkamera“. Die Ausbildung der Einsatzfahrer wurde im Winter 2015 begonnen und bildet den Schwerpunkt für das bevorstehende Arbeitsjahr.


Jugendbericht:


HFM Simone Habeler gab einen ausführlichen Bericht der Jugendarbeit für das verstrichene Ausbildungsjahr 2015.
Die Jugendfeuerwehr Wiesen hat aktuell 16 Jugendliche.
Diese teilen sich sehr ausgeglichen in 8 Mädchen und 8 Burschen auf. Für die Jugendausbildung stehen je zwei Betreuerinnen und Betreuer unter der Leitung von HLM Dominik Wutzlhofer zur Verfügung. Sie sind bestrebt als Team zu Arbeiten.
Ausbildungsschwerpunkt war der technische Einsatz, welcher sich auch dann sehr komprimiert durch den 24-Stunden-Tag zog. Zusätzlich gab es einen Orientierungsmarsch mit Kartenkunde und Funkübungen, löschen einer brennenden Holzhütte sowie einen Autounfall.
Teilnahme am Wissenstest. Dieser war am 8. März in Baumgarten. Im Jahr 2015 wurde auch wieder die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Bad Sauerbrunn gepflegt.
Beim Bezirksbewerb in Pöttelsdorf am 21. Mai trat die Jugendgruppe einmal in Bronze und einmal in Silber an. Auf Landesebene vom 9.-11. Juli stellte die Jugend von Wiesen zwei Bronze- und eine Silbergruppe. Das Zeltlager in Oslip förderte die Gemeinschaft.
Das Ausbildungsjahr 2015 fand den Abschluss mit der Friedenslichtaktion am Heiligen Abend, hier brachten die Jugendlichen das Licht aus Bethlehem in die Häuser.


Vorhaben für 2016:
Teilnahme am Wissenstest sowie an den Bewerben auf Bezirks- und Landesebene, 24-Stunden-Tag, Ausflüge und Fixtermin die Friedenslichtaktion am 24. Dezember.


6. Vorhaben 2016

16.01. - Feuerwehrball im Gasthaus Bogner
13.02. - Bezirksschulungstag in Wiesen
01.04. - Abschnittsübung in Bad Sauerbrunn
16.04. - Inspektion der Feuerwehr Wiesen
05.05. - Tag der Feuerwehr
07.-08.05. - FF Fest mit Seifenkistenrennen
15.08. - Feuerwehrausflug
02.-04.09. - 40 Jahrfeier MV Wiesen (Tatkräftige Unterstützung durch Feuerwehrkameraden)
04.09. - 30 Jahrfeier Wiesen / Wittingen, verbunden mit Gemeinde- und Vereinsjubiläen
17.-18.12. - Glühweinstand


In der Schulungs- und Ausbildungsarbeit wird das Fahren der Einsatzfahrzeuge vertieft und auch praktisch geübt sowie die Bedienung der Geräte in den Fahrzeugen. Das Arbeiten mit den verschiedenen Pumpen und Löschwasserförderung über Höhen und längere Strecken kommt im Frühjahr dazu.
Da die Geldsituation der Wehr nicht die Beste ist, wird die Werbetrommel für unterstützende Mitglieder auch in der Feuerwehrzeitung und an den Veranstaltungen der Feuerwehr kräftig gerührt.
Funkwart Jan Pauschenwein legte aus Zeitgründen mit Jahresende seine Funktion zurück. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Kdt Nussbaumer für seine Arbeit und Zeitaufwand und richtete die Bitte um Meldungen an die Mannschaft um diese wichtige Funktion wieder besetzen zu können.

Auch dieses Jahr stehen einige runde Geburtstage ins Haus.
13.01. - Habeler Ph. - 40
02.03. - Tiess E. - 60
15.05. - Koch St. - 65
06.06. - Jagschitz W. - 60
15.08. - Biricz M. - 40
03.11. - Nussbaumer G. - 65
21.11. - Feurer St. - 65
29.11. - Ramhofer G. - 40


7. Beförderungen, Ernennungen, Auszeichnung

Ernennung
Laut dem Burgenländischen Feuerwehrgesetz wird ein aktives Feuerwehrmitglied mit der Vollendung des 65. Lebensjahres im Stammdatenregister unter Reserve geführt. Aus diesem Anlass überreichte Kdt Nussbaumer HLM Ernst Schreiner für seinen unermüdlichen Einsatz einen Heiligen Florian. Da HLM Leopold Bogner und HLM Julius Stöger verhindert waren wird die Übergabe der Florianstatue nachgeholt.
Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber wurde von vier Feuerwehrmitgliedern bei den Landes-wettkämpfen in Neudörfl abgelegt und nun durch HBI Nussbaumer überreicht.
HFM Jan Pauschenwein
OFM Phillip Pauschenwein
OFM Andreas Schöntag
HFM Bernd Tiess


Angelobung

Kdt Nussbaumer ersuchte Raphael Habeler vorzutreten um die Aufnahme in den aktiven Feuerwehrdienst durch die Angelobung zu bestätigen. Raphael erlernte das Feuerwehrwesen erfolgreich in der Jugendfeuerwehr von Wiesen und legte das Gelöbnis vor Kdt Nussbaumer sowie vor der versammelten Mannschaft ab und wird zugleich zum Feuerwehrmann befördert.


 Bilder


Samstag, 24.06.2017
122   Feuerwehr
133   Polizei
144   Rettung

Feuerwehreinsatzkarte