Home     
     Aktuelles     
     Einsätze     
     Übungen     

     Fahrzeuge     
     Feuerwehrhaus     
     Ausrüstung     
     Einsatzbereich     
     Mannschaft     
     Jugend     

     Termine     
     Gästebuch     
     Impressum     
     Links     
  Aktuelles  

14.09.2013 18:00 

Inspektionsübung 2013
 

Inspektion der Feuerwehr Wiesen
14. September 2013, Beginn: 18.00 Uhr


Kommandant ABI Tiess konnte mit großer Freude bei der diesjährigen Inspektion 44 aktive Feuerwehrmitglieder und 19 voll motivierte Jugendliche begrüßen.
Bezirksinspektor Haring lobte die Feuerwehrmitglieder bei seiner Begrüßungsansprache für die so zahlreiche Teilnahme an der Inspektion. Abschließend gab er den Schwerpunkt der praktischen Übung kund – kein geringerer als Einsatz mit gefährlichen Stoffen.


Nach einer kurzen Einweisung in den Übungsablauf erteilte Kommandant Tiess den Befehl:
Austritt von gefährlicher Flüssigkeit aus einem PKW am Parkplatz des Festivalgeländes.


Einsatzleiter OBI Schweiger befahl sofort den Gruppenkommandanten mit ihrer Mannschaft das zugewiesene Einsatzfahrzeug zu besetzen und Richtung Übungsort zu fahren.
Schon bei der Anfahrt rüstete sich ein ATS-Trupp, RLF 4000, für die Erkundung der Lage aus. Beim Eintreffen des Einsatzleiters kam diesem eine aufgeregte Person entgegen und berichtete vom Austritt eines flüssigen Stoffes aus dem Kanister im Fahrzeug.
Unverzüglich ließ der Einsatzleiter sofort großräumig Absperren und erwartete die Rückkehr des Erkundungstrupps. Inzwischen richtete ein Trupp das Kdo-Fahrzeug zur Einsatzleitung um. Anhand der Stoffnummer (UNNr 1805) konnte rasch der Stoff, welcher sich im Kanister befand, identifiziert werden – Phosphorsäure flüssig. Dann ging es Schlag auf Schlag. Die austretende Flüssigkeit konnte mit Eimern aufgefangen werden. Um den Fahrzeuglenker und die Einsatzkräfte zu kontaminieren bereitete eine Gruppe die notwendigen Maßnahmen vor. Dort reinigte man die Betroffenen mit Wasser und Besen. Um sicher zu gehen dass der Fahrzeuglenker keine gesundheitlichen Schäden erhielt verständigte die Einsatzleitung das Rote Kreuz. Nach ca. 40 Minuten gab der Inspizierende, Bezirksinspektor Haring, Übungsende.


Bei der Übungsbesprechung sprach Bezirksinspektor Haring und auch Bürgermeister Weghofer mit den anwesenden Gemeindevorständen und Räten dem Kommandanten ABI Tiess großes Lob für seine gut ausgebildete Mannschaft aus. Es konnten alle Aufgaben sehr zufriedenstellend bewältigt werden. ABI Tiess gab gerne das Lob an die Kameraden und Kameradinnen weiter und bedankte sich bei allen anwesenden für die so zahlreiche Teilnahme und vor allem für das disziplinierte Verhalten bei der Übung.
Da bei dieser Gelegenheit die Kameradschaft nicht zu kurz kommen sollte, lud dazu der Kommandant ins Feuerwehrhaus ein.


 Bilder


Mittwoch, 13.12.2017
122   Feuerwehr
133   Polizei
144   Rettung

Feuerwehreinsatzkarte