Home     
     Aktuelles     
     Einsätze     
     Übungen     

     Fahrzeuge     
     Feuerwehrhaus     
     Ausrüstung     
     Einsatzbereich     
     Mannschaft     
     Jugend     

     Termine     
     Gästebuch     
     Impressum     
     Links     
  Aktuelles  

09.05.2013 10:00 

Segnung und Eröffnung des Feuerwehrhauses
 

Programm:


08:30 Uhr – 09:00 Uhr Empfang der Gäste beim alten Feuerwehrhaus 09:00 Uhr – 09:15 Uhr Pause für Ehrenzug und Musikverein 09:15 Uhr Antreten in der Hauptstraße, Meldung an Landeshauptmann-Stv. & Landesfeuerwehrkommandanten durch ABI Macheiner 09:25 Uhr Abmarsch zur Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal 09:35 Uhr Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal, Lied vom guten Kameraden 10:00 Uhr Heilige Messe am Vorplatz. Segnung des Feuerwehrhauses und des Kommandofahrzeug durch den Herrn Pfarrer Anschl. Festakt


Kommandant ABI Ewald Tiess konnte nachstehende Ehren- und Festgäste begrüßen:


In Vertretung des Landeshauptmanns Herrn Landtagspräsident Gerhard STEIER, Herrn Landeshauptmann-Stv. und Feuerwehrreferenten Mag. Franz STEINDL, Herrn Landesfeuerwehrkommandanten LBD Ing. Alois KÖGL, Herr Bezirkshauptmann WHR Mag. Klaus MEZGOLITS , Herrn Bürgermeister / Landtagsabgeordneter Matthias WEGHOFER, alle anwesenden Bürgermeisten unserer Nachbargemeinden, hochwürdigen Herrn Pfarrer und Feuerwehrkurat MMag. Michael WÜGER, Herrn Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Adolf BINDER, Herrn Bezirkspolizeikommandant Oberstlt Robert GALLER, Bezirksstellenleiter des ÖRK Mattersburg Herrn Landesrettungsrat Hannes HAUER, Bezirksfeuerwehrkommandant des Bezirkes Wr. Neustadt LFR Franz WÖHRER, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Edi FEURER, Kommandanten der Polizeiinspektion Forchtenstein / Wiesen Herrn Abteilungsinspektor Willibald Senft, Stellvertretend für alle Gemeinderäte und Gemeindevorstände Herrn Vizebürgermeister Josef HABELER, den Architekten, Planer und Chef des Baustudios Höfer sowie Sachgebietsleiter für Bauliche Angelegenheiten im ÖBFV BR Ing. Andreas HÖFER , Stellvertretend für alle anwesenden Kommandanten den Sachgebietsleiter für Bauliche Angelegenheiten im Landesfeuerwehrkommando Burgenland und Stadtfeuerwehrkommandanten von Eisenstadt BR Kurt FEICHTINGER, unsere Freunde aus Wittingen in der BRD, an der Spitze Herrn Ortsbrandmeister Carsten NORDMANN, Ehrenkommandanten HBI Franz NUSSBAUMER, alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr und ihre Betreuer (Übernahme der Patenschaft für KDO-Fahrzeug), unsere bisherigen Fahrzeugpatinen Frau Anna Spadt, Frau Elfriede Burgmann, Frau Augustine Gausch, die Künstlerin Frau Gisi STROBL, Firma Ford Lang in Pinggau den Geschäftsführer Herrn Markus LANG, alle Kameraden und Kameradinnen der Gastfeuerwehren aus dem Bezirk Mattersburg, Eisenstadt, aus Niederösterreich und Oberösterreich, Musikverein unter der Leitung von Kapellmeister Josef SOFFRIED, alle Honoratioren der Gemeinde, unsere Ärzte, die Leiterinnen des Kindergarten und der Schule, sowie alle Vertreter der Kirche, Körperschaften und Vereine und natürlich die geschätzte Ortsbevölkerung von Wiesen.


Hier ein Auszug aus der Ansprache des Kommandanten:


- heutiger Tag ist für die Gemeinde Wiesen und für die Freiwillige Feuerwehr Wiesen ein ganz besonderer Freudentag. Nach vielen Mühen und Problemen, stehen wir hier, um die Segnung und offizielle Eröffnung unseres neuen Feuerwehrhauses, sowie die Indienststellung des neuen Kommandofahrzeuges durchzuführen. Das neue Feuerwehrhaus kann seiner Bestimmung als wichtige Einsatzzentrale zur Hilfe am Nächsten übergeben werden. Durch seine zentrale Lage, können rasche Ausrückzeiten durch die Feuerwehr gewährleistet werden.


- Dank für aufopfernden und persönlichen Einsatz bei den Abrissarbeiten, den Bau,- und Installationsarbeiten sowie bei den Komplettierungsarbeiten neben den Fachfirmen zur raschen Umsetzung beigetragen haben. Insgesamt 4818 Stunden an Eigenleistungen. Dies entspricht dem Wert von € 96.360,--. z.B. die gesamte Elektro- und Lüftungsinstallation in der Fahrzeughalle, den Werkstätten und teilweise im Hauptgebäude, Einrichtung des Bereitschaftsraumes. Zusätzlich wurde noch von der Feuerwehr die Einrichtung des Bereitschaftsraumes, der Werkstätten, teile des Museums, sowie der Ankauf von zahlreichen Geräten in Höhe von € 50.000 finanziert.


- Auch der Gemeindevertretung von Wiesen, den Mitgliedern des Infrastrukturvereins, vor allem aber Herrn Bürgermeister Matthias Weghofer, bei den Vertretern des Landes, sowie bei unserem Feuerwehrrefenten Mag. Steindl (€ 20.000,-- mitgebracht) namens der Feuerwehr ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung.


- Vorstellung des Neuen Feuerwehrhauses in der Sauerbrunnerstrasse 3, das Gebäude besteht aus einem Verwaltungstrakt mit einer Nutzfläche von rund 667 m2, sowie einer Fahrzeughalle mit einer Nutzfläche von rund 572 m2. (siehe Baubeschreibung)


- Unser neues Kommandofahrzeug wird als Einsatzleitfahrzeug und Versorgungsfahrzeug bei den div. Einsätzen und von unserer Jugendfeuerwehr für ihre Fahrten zu den diversen Jugendveranstaltungen Verwendung finden. Dank bei der Jugendfeuerwehr sowie ihren Betreuern für die Übernahme der Patenschaft. Das Fahrzeug wurde von der Firma Ford Lang in Pinggau aufgebaut und ausgestattet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf € 62.000 und werden seitens des Landesfeuerwehrkommandos mit einer Subvention unterstützt. Der Rest des Betrages wurde zur Gänze von der Feuerwehr Wiesen übernommen.


- Der Bau, sowie all diese Ankäufe konnten nur durch ihre bereitwillige und großartige Unterstützung getätigt werden. Ich möchte mich hier bei ihnen allen als Feuerwehrkommandant sehr herzlich bedanken. Es fehlt allerdings doch noch einiges. Bitte unterstützen sie uns auch weiterhin bei unseren Vorhaben. Wie heißt es so schön: Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit, Ihre Unterstützung als Dank. Es ist mir auch ein besonderes Bedürfnis, mich bei allen Feuerwehrmitgliedern und ihren Familien für ihre ständige Bereitschaft und ihr Verständnis zu bedanken. Mit dem Wunsch, dass wir immer wieder gesund von unseren Einsätzen und Übungen nach Hause kommen, möchte ich mit dem Leitspruch der Feuerwehr schließen,
„Gott zur Ehr – dem nächsten zur Wehr“ – Danke!


 Bilder


Mittwoch, 13.12.2017
122   Feuerwehr
133   Polizei
144   Rettung

Feuerwehreinsatzkarte